a9s Data Services kommen nativ auf Kubernetes! Melden Sie für die Beta an

Cloud Native Software Development

Applikations-Entwicklung für die Cloud

Moderne Software erfordert eine spezielle Software-Architektur, um die Vorteile der Cloud nutzen zu können. Wir entwickeln seit mehr als 7 Jahren Cloud Native Apps mit modernen Technologien und aktuellen Methodiken.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung. Diese geben wir im Rahmen von Trainings und in der Übernahme von Softwareprojekten oder der Mitarbeit in Softwareprojekten (Web und Mobile) weiter.

Technologien

Etablierte, und trotz allem zeitgemäße Technologien einzusetzen ist eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung von Enterprise-Software. Wir erreichen dies durch ständige Marktbeobachtung und kontinuierliche Evaluierung von “cutting-edge“-Technologien. So setzen wir in der SaaS-Entwicklung JAVA, Ruby on Rails, Go und AngularJS in Verbindung mit responsive HTML5 und CSS3 ein.

Lean

Klare Konzentration auf den Customer Value, konsequente Erkennung und Vermeidung von Verschwendung in Kombination mit kontinuierlicher Verbesserung (“Kaizen”) kennzeichnen die “schlanke Softwareentwicklung” (Lean Development).

Cloud Foundry hilft Ihnen dabei, Continuous Deployment sicherzustellen. Releasezyklen werden dadurch stark verkürzt und das Betriebsteam entlastet, indem Entwickler eigenständig Code deployen, Services starten und Instanzen skalieren.

Agil

Aufbauend auf dem Agilen Manifest und mit dem klaren Ziel, Softwareentwicklung schlank und flexibel zu gestalten, setzen wir seit Jahren konsequent auf die agile Softwareentwicklung.

Das Resultat sind schnelle Ergebnisse, enge Zusammenarbeit zwischen Kunde und Entwicklerteam, qualitativ hochwertige Software und ständige Verbesserung.

Wir nutzen die agile Methode “Kanban” zur Visualisierung und der kontinuierlichen Verbesserung unserer Entwicklungsprozesse, zur Identifizierung von Problemen, Transparenz über den Fortschritt und kürzerer Durchlaufzeit der Arbeitspakete.

Continuous Delivery

Schnelle und kontinuierliche Veröffentlichung von qualitativ hochwertiger Software erreicht man durch Continuous Deployment, Test Driven Development (TDD) und Continuous Integration. Entwickler sind so ohne aufwändige Abstimmungsprozesse in der Lage, schnell und einfach neue Releases auf Test- oder Liveumgebungen zu spielen.

Hierbei spielt Cloud Foundry eine entscheidende Rolle, denn erst durch eine derartige Platform as a Service - Umgebung sind diese Methoden möglich.

Aufwändige Jahresreleases mit wochenlangen Tests, Bestellung neuer Hardware und tagelange Installationen gehören damit endgültig der Vergangenheit an.

Twelve Factor Compliance

Unabhängig von der verwendeten Programmiersprache ist die Twelve-Factor-Compliance einer Software entscheidend, wenn sie als Software as a Service (SaaS) in einer Cloud-Umgebung betrieben werden soll. Die Twelve Factors beschreiben Eigenschaften, die eine “Cloud Native App” besitzen muss, um innerhalb der Cloud betrieben werden zu können. Werden diese Faktoren beachtet, sind Skalierung, schlankes Deployment auf verschiedene Umgebungen und das Hinzunehmen weiterer Entwickler in das Projekt problemlos möglich. Natürlich entwickeln wir nach diesen Regeln.

Software as a Service

Moderne Software wird meist als Software as a Service angeboten. Hierbei nutzt der Anwender die Software direkt in seinem Internet-Browser oder auf einem Handy, und benötigt so keine aufwändigen lokalen Installationen, Updates oder On-Promise-Modelle mehr.

Der Softwareanbieter betreibt die Software meist in einer Cloud - So können Updates und Bug Fixes flexibel veröffentlicht und Ressourcen durch Skalierung effizient eingesetzt werden. Der Releasezyklus und die Kosten verkürzen sich so signifikant.

Microservice Architektur

Eine Microservice-orientierte Architektur nutzt alle Vorteile der Cloud, insbesondere im Hinblick auf Skalierbarkeit und Wartbarkeit. Moderne Frontends greifen über REST-APIs auf spezialisierte, schlanke Microservices zu, und bieten so eine optimale User Experience.

Sie sparen im Gegensatz zu komplexen Monolithen Ressourcen, indem Sie bedarfsgerecht einzelne Microservices skalieren.

Test-Driven Development

Testgetriebene Entwicklung zeichnet sich durch Einsatz automatisierter Tests aus, die kritische Teile der Software schon beim Einstellen von Änderungen in die Versionsverwaltung testen (Continuous Integration). So kann weitgehend auf kostenintensives, manuelles Testing verzichtet werden, was wiederum die Releasezyklen verkürzt, Verschwendung vermeidet und die Qualität der Software deutlich erhöht.

Kontakt

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
oder kontaktieren Sie uns direkt:
Sara Lenz

Sara Lenz
Sales & Account Manager

🇺🇸 +1 415 830 6372
🇪🇺 +49 30 652 122 126
sales@anynines.com