Für Entwickler: anynines Cloud Foundry PaaS Visit paas.anynines.com

a9s Data Services für Cloud Foundry

On-demand provisionierte dedizierte Data Services

Kompatibel mit Open Source Cloud Foundry und Pivotal Cloud Foundry® (PCF)
Clustered & Self-Healing
Dedizierte und on-demand provisierende Data-Services für Cloud Foundry
Enterprise Ready

Erhalten Sie eine Live-Demo und fragen Sie a9s-Experten persönlich.

Jetzt einen Demo-Termin vereinbaren

MongoDB
Redis
PostgreSQL
RabbitMQ
OpenStack Swift
Elasticsearch

Hochverfügbar

  • Dedizierte Service-Instanzen sorgen für eine hohe Isolation durch dedizierte VMs.
  • Cluster-Service-Instanzen bestehen aus mehreren VMs.
  • Cluster-Knoten von Cluster-Service-Instanzen sind über mehrere AZs verteilt.
  • Cluster-Service-Instanzen speichern Daten redundant ab, sind ausfallsicher und bieten ein schnelles, automatisches Failover-Verhalten.

Skalierbar

  • Service-Instanzen können vertikal skaliert werden: durch das Upgrade in einen größeren Service-Plan können RAM, CPU und Storage-Kapazitäten jederzeit erhöht werden.
  • Unlimiterte Anzahl an Service-Instanzen durch On-Demand-Provisionierung. Neue Service-Instanzen können jederzeit erzeugt werden. Nur die Infrastruktur begrenzt die Anzahl an Service-Instanzen.
  • On-Demand-Provisionierung basierend auf BOSH.
  • Infrastruktur- und Betriebssystemunabhängig.
  • Läuft, wo Cloud Foundry läuft.

Full Lifecycle

  • Alle a9s Data Services können von einem Entwickler installiert werden und sind einfach zu betreiben.
  • Sicherer Remote-Zugriff auf Service-Instanzen durch on-demand erzeugte, verschlüsselte Tunnel.
  • Selbstheilende Service-Instanzen erholen sich automatisch von UNIX-Prozess-, VM und AZ-Ausfällen.
  • API zur automatisierten Erstellung und Wiederherstellung von Backups für Plattform-Betreiber und Plattform-Nutzer.
  • API zur automatisierten Versionsaktualisierung (z.B. MongoDB 2.6.1 auf 2.6.2 / 3.0).

Erhalten Sie eine Live-Demo und fragen Sie a9s-Experten persönlich.

Jetzt einen Demo-Termin vereinbaren

Common shared Data Services a9s Data Services
Isolation
Eine einzige VM bzw. ein einzelner Cluster wird für viele Service-Instanzen verwendet (schwache Isolation).
Service-Instanzen bestehen aus dedizierten VMs oder Clustern (hohe Isolation).
Scalability
Die Anzahl der Service-Instanzen ist durch die Größe des geteilten Daten-Servers bzw. Clusters beschränkt. Ist der Server bzw. Cluster voll, so können keine weiteren Service-Instanzen erzeugt werden. Manuelle Intervention ist notwendig.
Die Anzahl an Service-Instanzen ist nicht architekturbedingt limitiert. Zu jeder Zeit können neue Service-Instanzen erzeugt werden.
Self-healing
Service-Instanzen weisen keine selbstheilenden Eigenschaften auf.
Service-Instanzen besitzen selbstheilende Eigenschaften. So werden abgestürzte Unix-Prozesse und virtuelle Maschinen erkannt und automatisch wiederhergestellt.
Clustering
Ein Data-Server, basierend auf einem shared-Server oder shared-Cluster, stellt stets eine Vielzahl an Service-Instanzen bereit. Dadurch wirkt sich ein Ausfall des Dienstes, z.B. verursacht durch eine Überlastung, auf sämtliche Service-Instanzen aus. Ohne Cluster, also im Fall eines einzelnen shared-Servers, fallen u.U. sämtliche Service-Instanzen gleichzeitig aus.
Anhand der Service-Pläne kann für jede Service-Instanz ausgewählt werden, ob diese aus einer einzelnen VM oder einem Cluster aus VMs bestehen soll. Cluster-Service-Instanzen sind vor dem Ausfall einzelner Verfügbarkeitszonen durch ein automatisches Failover geschützt.
Logging & Metrics
Logs and Metriken sind für Plattform-Benutzer nicht zugänglich.
Plattform-Ops können Logs (z.B. syslog) und Metriken (z.B. Graphite) an entsprechende Endpunkte streamen, um so Logs und Metriken von sämtlichen Service-Instanzen sammeln, aggregieren und auswerten zu können. Plattform-Benutzer können separate Log- und Metrik-Endpunkte für eigene Auswertungen angeben.
Secure Remote Access
Eine Remote-Verbindung zu Service-Instanzen ist nicht möglich oder ist unverschlüsselt.
Über einen Jumphost-Dienst können nach Belieben verschlüsselte Tunnel erzeugt und entfernt werden, um so sicheren Zugriff auf Service-Instanzen zu erhalten.
Backup & Restore
Eine integrierte Backup-Lösung ist meist nicht vorhanden.
Eine API zum Erstellen und Wiederherstellen von Backups ist vorhanden. So können Plattform-Betreiber sowie Plattform-Nutzer jederzeit Sicherungskopien erstellen und wieder einspielen.
Enterprise ready
Support wird nicht angeboten.
Enterprise grade 24/7 Support und SLAs sind verfügbar. Die Anpassung der Data-Services an betriebliche Gegebenheiten ist möglich.

Erhalten Sie eine Live-Demo und fragen Sie a9s-Experten persönlich.

Jetzt einen Demo-Termin vereinbaren

MongoDB PostgreSQL Elasticsearch Redis RabbitMQ Swift Consul BOSH
Open Source Cloud Foundry
Pivotal Cloud Foundry
TBA TBA 2017
Pivotal Network Download Download Download Download Download

Live-Präsentation vereinbaren

Wenn Sie uns kontaktieren, melden wir uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen und stimmen mit Ihnen einen Präsentationstermin ab.

Sprechen Sie direkt mit den a9s Data Service-Experten, erleben eine Live-Demo der a9s Data Services und stellen nach Belieben eigene Fragen.

Eine Proof-of-Concept-Installation auf Ihrer Infrastruktur kann vereinbart werden. So können Sie in Ihrer Organisation die a9s Data Services selbstständig und ausführlich testen.